Barbara

 Alexandra

 BARBARA:

Aufgewachsen bin ich mit Asta, einer Deutschen Schäferhündin. Dieser Hund prägte mein Leben. Ich wusste damals schon, dass ich, wenn ich mal selber einen Hund haben werde, mir einen Schäferhund holen würde.

Und dennoch war mein erster eigener Hund, den ich vom Welpen an hatte, Tina, eine Beagle – Hündin.
Mit Tina absolvierte ich 1977 als erstes Mitglied des Beagleclubs Deutschland (BCD) eine Begleithunde-Prüfung.
Tina bereicherte mein Leben über 16 Jahre.
Sie war eine wunderbare Familienhündin, mit der meine beiden Kinder aufwachsen durften. Meine Tochter Alexandra teilte von klein auf meine Liebe zu Hunden, mein Sohn war und ist eher ein „Katzenmensch“.

Alexandra und ich machten es uns nicht leicht bei der Wahl einer Nachfolgerin unserer Tina. Nach langen Überlegungen entschieden wir uns für einen – damals AC- Weißen Schäferhund, da der Weiße alles darstellte, was wir uns von einem Hund wünschten. Im Endeffekt wurde es dann aber noch kein reinrassiger Weißer, sondern unsere Ronja, eine AC-Weiße-Mix-Hündin. Ihr Vater war ein reinrassiger Weißer Stocki und ihre Mutter eine Schäfer-Collie-Mix-Hündin.

Ronja ist mein 2. Hund, den ich selber von Anfang an ausgebildet habe. Sie begleitete mich von 1998 bis 2013.
Im April 2009 holten wir uns dann unsere Megan vom Altvilstal, im Alter von 9 Wochen zu uns.
Im September 2010 bestand Megan mit Alexandra die Begleithundeprüfung.
Mit Ronja ging ich von 2005 bis 2010 Prüfungen (Begleithund-, Agility- und natürlich Obedienceprüfungen).

Von 2000 bis 2008 war ich Ausbilderin in einem dem BLV angehörigen Hundeverein, die ersten Jahre Anfänger, Fortgeschrittene, Junghunde, Begleithunde.
Seit 2002 bin ich Beagle-Diplom-Richter beim BCD.
Seit 2004 bin ich Trainerin für Basisausbildung und speziell für Obedience.
Seit 2006 bin ich Steward bei Obedience-Turnieren.
Seit 2010 gehe ich mit Megan Obedienceprüfungen.

Seit 2015 bin ich zertifizierte Hundetrainerin nach §11 des Tierschutzgesetzes

Seit 2016 gehe ich mit Askia Obedienceprüfungen und mit Megan Fährtentrainig.

 

Im März 2007 eröffneten wir unsere eigene Hundeschule

Wir arbeiten in unserer Hundeschule grundsätzlich mit positiver Verstärkung
Hierbei dient uns der Clicker als hervorragendes Hilfsmittel.
Es ist unsere Erfahrung, dass jeder Hund – auch schon im zarten Welpenalter – mit dem/auf den Clicker konditioniert werden kann.

  • Weiterbildung durch
  • Seminare
  • Vorträge
  • Fachliteratur
  • Trainerfortbildungen

 

 

 

Zuchtstätte für Weiße Schweizer Schäferhunde vom Kristallschloessle
BVWS/VDH/FCI Zucht in Bayern Nürnberg/Fürth/Erlangen
Welpen aus Familienaufzucht

 

Top

Zwinger vom Kristallschlössle